Woche 12 und 13

 

Linie

Der Fötus im Alter von 3 MonatenDer Mensch ist ein Newcomer im Universum, und in dem 3 Monate alten Fötus könne wir ein Symbol dafür sehen: ein Raumfahrer in seiner Kapsel, mit Versorgungsleine und allem. Der fransige Glorien-Schein ist der Chorionsack, der mit dem Mutterkuchen verbunden ist.
Was macht der Fötus?
Manchmal zuckt er zusammen, bewegt den Körper, hat einen Schluckauf, bewegt die Arme und die kleinen Beine, probiert aus, was er so kann.
Der Fötus wächst jetzt monatlich von fünf auf zehn Zentimeter heran. Seine Proportionen werden langsam "menschlicher".

Quelle: Lennart Nilson, Ein Kind entsteht

Linie

Tja, die Feierei hier im Hause hat mich doch mehr mitgenommen als ich wollte und gedacht habe. Ich habe jetzt eine Woche gelegen. Meine "große Tochter" Jule hat wenig Probleme damit gehabt. Ich habe versucht, mittags zu liegen, wenn aus sie geschlafen hat und abends früh ins Bett zu gehen und den Tag so normal wie möglich zu gestalten - manchmal vom Sofa aus. Zum Arzt bin ich nicht wieder - die Krämpfe haben allmählich nachgelassen. Und jetzt kehrt wieder die Normalität ein. Ich bin wieder fitter, aber ich mache trotzdem mehr Pausen. So was soll mir nicht noch mal passieren. Hier hängt meine Angst vor einer Fehlgeburt doch wie ein Schwert über meinem Kopf.

Gestern hatte ich meinen schwarzen Tag als Mutter und Hausfrau. Da hat irgends o ein Heini eine dumme Bemerkung über die untätigen Hausfrauen und Mütter gemacht - das Fass von mir war voll und ich war heftig frustriert. Nur Mutter und Hausfrau sein - das machte mir zu schaffen. Mein Selbstwertgefühl sank nach 0. Aber das Hausfrauen-Forum, in dem ich mein Leid postete, hat mich wieder aufgebaut. Es waren einfach gute Gedankengänge zu lesen. Und ich wusste, ich bin nicht allein. Es gab gute Ansätze, eine solche Situation von vorne herein zu besänftigen. Deshalb gehe ich heute abend mit meiner Freundin gleich gut essen. Hallo Inder - wir kommen. Und ich werde mir die Hucke volls...... - mit Mango-Lassie. Das ist ein ganzganz leckerlecker Joghurtgetränk :-)))))

Aber schwache Tage gehören dazu. Heute ist schon alles viel besser. Jetzt mache ich Pause - ich leg mich hin.

Danke sagen möchte ich noch den vielen lieben Mails, die ich bekomme. Die "Anteilnahme" an Möller-Zwei ist toll und ich bin irgendwie gerührt, dass einige Frauen so an unserem Wohl interessiert sind. Vielen Dank Euch allen. Ich werde Euch weiter mit allen Neuigkeiten, Gefühlen und Begebenheiten auf dem laufenden halten.

Bis nächste Woche. Am Dienstag, den 8.9. habe ich die nächste Vorsorge-Untersuchung.

Linie